stadtlogo
    100 Jahre Burgfestspiele Eppstein Jubiläumsveranstaltungen  

Burgfestspiele EppsteinJubiläumsveranstaltungenGeschichteVorverkauf AGBSponsorenAlle Veranstaltungen
auf Burg Eppstein
Stadt Eppstein Impressum

 

Älteste Freilichtbühne der Rhein-Main-Region (gegründet 1913)

FESTLICHE ERÖFFNUNG DER
BURGFESTSPIELE EPPSTEIN


Samstag, 22. Juni (Premiere), Sonntag, 23. Juni, Samstag, 29. Juni, Sonntag, 30. Juni
jeweils 19 Uhr

Ein Lehnstag auf Burg Eppstein oder Das Kettenhemd
von Dr. Bernhard Thurn
Eppsteiner Burgschauspieler
Franz Tochtermann schrieb für die ersten Burgfestspiele im Jahr 1913 das Stück „Ein Lehnstag auf Burg Eppstein“. 100 Jahre später haben sich die Burgschauspieler zu einer Neuauflage entschlossen. Ging es damals um den 1437 stattgefundenen Zwist im Hause Eppstein zwischen den Brüdern Gottfried VII und Eberhard II, so zeigt die moderne Adaption die historische Dimension mit einem Schuss Komik und Selbstironie.
Wie damals entbrennt ein heftiger Streit, doch überlagert wird das tragische Geschehen von den hilflosen Bemühungen der Truppe und ihrem überforderten Regisseur, das Stück auf die Bühne zu bringen. Und eine besondere Rolle spielt dabei das Kettenhemd.
Veranstalter: Stadt Eppstein
Kartenvorverkauf

 



Freitag, 5. Juli
19.30 Uhr
Kabarett im Burghof
Supermann aus Bodenhaltung!
High Speed-Kabarett mit Mathias Münch
Wo steckt er, der athletische Akademiker mit Bio-Bauernhof und CO²-neutralem Stoffwechsel? Mathias Münch, Hesse, Feingeist und Grobmotoriker, war dort, wo es weh tut: Auf der Suche nach dem „Mann 2.0” landete er in einem Offenbacher Fitnessstudio beim „betreuten Turnen”, auf der 99. Internationalen Insektentauschbörse oder auch im Männerseminar der kritischen Häkelgruppe Bornheim. Wohin Münch auch geht, stets gilt: „Man(n) kann nicht immer Sieger sein”. Denn alles, was Männern Spaß macht, ist verboten, unmoralisch oder schlecht für den Cholesterinspiegel. Aufgeben? Nicht mit Münch. Beherzt zieht der beliebte Moderator und Kabarettist in den Kampf gegen Haarausfall und enthüllt, was Männer wirklich wollen: „Ich wünsch mir ’nen Hochzeitstisch bei Hornbach!”
Veranstalter: Kulturkreis Eppstein, Kleinkunst beim Freiherrn und Stadt Eppstein
Kartenvorverkauf
Bei schlechtem Wetter wird in das Bürgerhaus Eppstein, Rossertstr. 21a, ausgewichen.
Im Bürgerhaus – freie Sitzplatzwahl.

 

Sonntag, 7. Juli
18 Uhr
Klassik auf Burg Eppstein
Nabucco
Oper von Giuseppe Verdi
Internationale Solisten mit Orchester und Chor
Das 1842 mit überwältigendem Erfolg uraufgeführte Meisterwerk begründete auch den Beginn der triumphalen Karriere Verdis. Insbesondere der Gefangenenchor im 3. Akt wird als das berühmteste Chorwerk des Komponisten bezeichnet. „Nabucco” hat bis in die heutige Zeit als die große Freiheitsoper nichts von ihrer Aktualität verloren.
Unter der bewährten Leitung von Michael Vaccaro erwartet die Besucher eine traditionell inszenierte Aufführung in der bezaubernden Kulisse von Burg Eppstein.
Veranstalter: Opera Classica Europa in Zusammenarbeit mit der Stadt Eppstein
Kartenvorverkauf
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung bei freier Sitzplatzwahl im Bürgerhaus Eppstein,
Rossertstr. 21a, statt.




Freitag, 12. Juli

19.30 Uhr
Highlights in Blech – von Bach bis Bernstein
mit Harmonic Brass München
Die fünf Münchner Klangkünstler, die eines der besten Blechbläserquintette der Welt bilden, präsentieren erlesene Höhepunkte ihres umfangreichen Repertoires und erzeugen Gänsehaut pur – nicht nur bei Freunden der Blechbläser-Kammermusik.
Veranstalter: Ev. Talkirchengemeinde Eppstein in Zusammenarbeit mit der Stadt Eppstein
Harmonic-Brass-Clubmitglieder zahlen 3,- € weniger. Erstattung erfolgt nach Vorlage des Mitgliederausweises an der Abendkasse – pro Karte nur eine Ermäßigung.

Kartenvorverkauf
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung bei freier Sitzplatzwahl in der Ev. Talkirche in der Burgstraße statt. Gespielt wird dann: „Festliche Bläsermusik“ mit Werken alter Meister.

 



Samstag, 13. Juli

16 Uhr
Der Räuber Hotzenplotz
nach Otfried Preußler
Kinder- und Jugendtheater Frankfurt
Die Geschichte beginnt nicht wirklich schön: Der Räuber Hotzenplotz überfällt Kasperls Großmutter und raubt ihr die Kaffeemühle, die sogar „Alles neu macht der Mai“ spielen kann. Kasperl und Seppel beschließen daraufhin, den Räuber Hotzenplotz zu fangen. Einen Plan haben die beiden auch schon ausgeheckt. Aber der Hotzenplotz ist nicht dumm und stellt den beiden eine Falle. Bis am Ende alles gut ausgeht, müssen der Kasperl und der Seppel einige Abenteuer überstehen.
Für Kinder ab 4 Jahren
Dauer ca. 90 min. inkl. Pause.
Veranstalter: Stadt Eppstein

Kartenvorverkauf

 

Sonntag, 14. Juli
16 Uhr
Neues vom Räuber Hotzenplotz
nach Otfried Preußler
Kinder- und Jugendtheater Frankfurt
Mit einem Trick befreit sich der Räuber Hotzenplotz aus seiner Gefangenschaft. Er isst die für Kasperl und Seppel bestimmten Bratwürste und das Sauerkraut weg und entführt auch noch
Kasperls Großmutter. So ein Pech: Bei der Lösegeldübergabe werden der Kasperl und der Seppel dann auch noch vom Räuber Hotzenplotz gefangen genommen. Zu Hilfe eilen ihnen der Oberwachtmeister Dimpfelmoser mit dem verzauberten Langhaardackel Wasti.
Für Kinder ab 4 Jahren
Dauer ca. 90 min. inkl. Pause.
Veranstalter: Stadt Eppstein

Kartenvorverkauf

 



Freitag, 19. Juli

20 Uhr
Der Geizige
Komödie von Molière in der hessischen Fassung von Rainer Dachselt
Es spielt das Barock am Main-Ensemble mit Michael Quast in der Titelrolle.
Molières Charakterstudie zeigt uns einen tragikomischen Egomanen, Erbsezähler und Grosche-
petzer, der nur einen Gott anerkennt: das Geld. Sein Geld, um genau zu sein. Angesichts von Börsenpanik und Schuldenkrise ist „Der Geizige” das Stück der Stunde!
Veranstalter: Stadt Eppstein
Kartenvorverkauf

 

Samstag, 20. Juli
20 Uhr
Charleys Tante
Komödie von Thomas Brandon/Arthur Newfield
Gastspiel der Burgfestspiele Bad Vilbel
Die verliebten Studenten Freddie und Charley suchen für’s Rendezvous mit ihren Auserwählten eine Anstandsdame und überreden Freund Fancourt dazu, in die Rolle der Tante aus Brasilien zu schlüpfen. Und schon nehmen die Verwechselungen ihren Lauf…
Veranstalter: Stadt Eppstein
Kartenvorverkauf